Was ist das Cosmo?

Wer sind wir?
Wir versuchen, mehr als ein Café zu sein.

Wir sehen uns als ein gesellschaftliches Projekt, dass sich auf eine lebenswerte Zukunft fokussiert und den Ansatz dafür in der Gegenwart sucht. Wir glauben an eine lebenswerte Zukunft und möchten diese mit euch zusammen gestalten.
Als ein Hybrid aus gemeinnützigem Verein und geschäftlichem Betrieb versuchen wir einen Weg zu gehen, der dem Gemeinwohl zugute kommt. Die Idee ist keinesfalls neu und hat sich in anderen Städten schon bewährt. Wir wollen in Landau ebenfalls eine Kultur der Hoffnung, des Mutes und des Tatendrangs kreieren.

Beginnen wir doch damit, ein Café zu erschaffen, in dem sich alle Menschen wohl fühlen und Lust bekommen mitzugestalten. Sei es das Café oder die Zukunft.

"Ein Baum der fällt macht mehr Krach als ein Wald der wächst."

Das Café Cosmo

Das Café ist das Herzstück des Projektes. Es ist der Ort an dem Menschen zusammen kommen, lecker getrunken und gespeist wird, Veranstaltungen stattfinden und Pläne geschmiedet werden. Auch ermöglicht uns das Café dieses Projekt zu finanzieren und die Räumlichkeiten unterhalten zu können.
Als ein normales Café haben wir natürlich laufende Kosten, die wir jeden Monat decken müssen. Der Unterschied zu einem normalen Betrieb besteht jedoch darin, dass wir die Gewinne, die erzielt werden, nicht in unsere eigenen Taschen stecken sondern alles in die Ziele des Vereins und das Café reinvestieren. Es werden Prozesse verbessert, Veranstaltungen finanziert und zukunftsfähige Projekte eingeleitet. Das bedeutet, das zusätzlich erwirtschaftete Geld landet wieder bei euch als Besucher*innen des Cafés und Teilnehmer*innen der Veranstaltungen.

Cosmo e.V.

Der gemeinnützige Verein spiegelt unsere Arbeit für das Gemeinwohl wieder. Er ist der Träger für unsere soziokulturellen Events und Umweltbildungsarbeit.
Cosmo e.V. stellt auch sicher, dass wir gesetzlich dazu verpflichtet sind alle Gewinne die wir einnehmen in das Café oder die Vereinsarbeit zu reinvestieren.

Ein Ort für Begegnung und Austausch auf Augenhöhe

Das Cosmo ist ein Ort für Begegnung und Austausch für alle Menschen – auf Augenhöhe. Diesem Anspruch werden wir durch die Preisstrategie „Pay as you feel“ gerecht. Jedem Menschen soll es möglich sein, das für die Getränke zu bezahlen, zu was er oder sie bereit ist. Somit erhoffen wir uns, keine Person auszuschließen. Wir legen zudem besonderen Wert auf ein schönes und ansprechendes Ambiente im Café.

 

Sensibilisierung und Wertschätzung für das Thema Ernährung und Lebensmittel

Der Umgang mit Lebensmitteln und deren Verarbeitung liegt uns sehr am Herzen. Wir wollen in unserem Café den Fokus auf einen bewussten und hochwertigen Umgang mit Nahrung legen und Bewusstsein für den ideellen Wert der Nahrung schaffen. Unsere Erfahrung und Leidenschaft bei der Zubereitung von Speisen soll sich beim Verzehr widerspiegeln. Wir wollen hierfür ausgewählte, qualitative und frische Speisen zubereiten, ganz dem Motto weniger ist mehr.

 

Integration von Foodsharing durch Aufstellen eines Fairteilers

Wir bringen die Aufmerksamkeit für das Thema Lebensmittelverschwendung auf ein neues Level und schaffen größeres Bewusstsein im Umgang mit Lebensmitteln. Dazu integrieren wir einen Fairteiler der Initiative foodsharing in das Café. In diesem Fairteiler können Lebensmittelretter*innen von foodsharing und Besucher*innen des Cafés gerettete Lebensmittel kostenlos teilen und vor Ort genießen.

 

Workshops und Themenvorträge, Förderung von Kunst und Kultur

Das Café will auch einen bunten Ort für Skillsharing, Filme, Themenvorträge, etc. schaffen. Die Workshops und Themenvorträge werden sich mit unterschiedlichsten Themen befassen, seien es Themen rund um die Ernährung wie Kochkurse, bis hin zu gesamtgesellschaftlichen Themen der sozial-ökologischen Transformation wie Achtsamkeit, nachhaltige Energieversorgung, regenerative Landwirtschaft, neue Formen der Zusammenarbeit und Kommunikation und vieles mehr…
Wir wollen ebenfalls Raum schaffen für Kunst & Kultur, d. h. musikalische Events, Ausstellungen, Poetry Slams, uvm.

Das Team

Wenn wir mal Zeit finden, Fotos von uns zumachen, dann werden wir uns euch gerne mal genauer vorstellen. Bis dahin müsst ihr noch etwas Geduld haben oder uns im Café besuchen kommen.